[EasyLinux-Suse] Fehler von Virtualbox

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mo Mai 1 22:47:22 CEST 2017


Am Montag, 1. Mai 2017, 15:25:30 CEST schrieb Jan-Uwe Kögel:
> On Wed, 26 Apr 2017 18:15:46 +0200
> 
> "Heiko Ißleib" <heiko.issleib at gmail.com> wrote:
> > Gäbe es also eine Debian-Version und auch ein mitgeliefertes
> > Virtualbox-ext- pack-Paket,könnte ich das einfach alles direkt aus
> > offiziellen Quellen installieren?
> > Das hätte ja den Vorteil,daß das ext-Paket mit aktualisiert würde
> > oder ist dem nicht so?
> 
> Vor ungefähr 5 Minuten:
> 
> virtualbox-qt (5.1.22-dfsg-1) wird eingerichtet ...

Kam gestern auch in tumbleweed rein.

http://picpaste.de/vb-SLeqaTIc.png

> virtualbox-ext-pack (5.1.22-2) wird eingerichtet ...
> virtualbox-ext-pack: downloading:
> http://download.virtualbox.org/virtualbox/5.1.22/Oracle_VM_VirtualBox_Extens
> ion_Pack-5.1.22.vbox-extpack The file will be downloaded into
> /usr/share/virtualbox-ext-pack License accepted.
> 0%...10%...20%...30%...40%...50%...60%...70%...80%...90%...100%
> Successfully installed "Oracle VM VirtualBox Extension Pack".

Ext.Pack gibts natürlich nicht für opensuse,habs noch nicht ausgetauscht.
Trotzdem:
Ich weiß,daß die OSE von opensuse einige Einschränkungen hat,wage aber einfach 
mal die ketzerische Behauptung:
Für ein Windows7,daß nur zur Steuer dient,brauche ich weder das Extension 
Pack,noch guest additions.
Aber okay,das ist ja ein Sonderfall gewesen.

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit opensuse tumbleweed Kmail


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse