[EasyLinux-Suse] Leap 42.1 Mediathek

Jens Liebmann zwiebelleder-portemonnaie at t-online.de
Sa Mai 27 16:43:04 CEST 2017


Am Freitag, den 26.05.2017, 15:55 +0200 schrieb Wilhelm Boltz:

Hallo Willi, Hallo Norbert
> 
> > Und - Heiko, nichts für ungut - aber hat Jan-Uwe wegen der Repo-
> > Qualität
> > vielleicht doch Recht?
> 
> Nein.

Jetzt sage ich auch etwas dazu:
Ich bin erst seit wenigen Wochen (5 oder 6) weg von openSUSE. Anfangs
war ein paar Tage skeptisch, was sich aber ganz schnell gelegt hat. So,
wie es im Moment läuft, hat dieses SUSE Linux bei mir keinerlei Chance
mehr.

Ich habe jetzt alle, wirklich alle Programme die ich benötige aus einer
Hand. Und einer Quelle. Kein lästiges suchen, um vorsätzlich
beschnittenes Multimedia zum laufen zu bringen. Keine Experimente mit
den Prioritäten. Kein suchen nach funktionierenden Treibern, z.B. für
die Grafik. 
Einfach installieren (Mplayer z.B.) und benutzen.
Es gibt auch keine wundersamen Verbandlungen in und zwischen den
Programmen. Wenn ich nur das Schreibprogramm von Libre Office haben
will, dann habe ich auch nur das. Da ganze restliche, für mich unnütze
Kram, ist und bleibt draussen.
Und auch Updates sehe ich inzwischen ganz gelassen. Es funktioniert
einfach.

Zu guter Letzt, auch die deutsche Sprachanpassung ist um ein ganzes
Universum besser.

-- 
Jens Liebmann


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse