[EasyLinux-Suse] Leap 42.1 Mediathek

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Sa Mai 27 18:52:26 CEST 2017


Am Samstag, 27. Mai 2017, 16:43:04 schrieb Jens Liebmann:

Hallo.

> Am Freitag, den 26.05.2017, 15:55 +0200 schrieb Wilhelm Boltz:
> 
> Hallo Willi, Hallo Norbert
> 
> > > Und - Heiko, nichts für ungut - aber hat Jan-Uwe wegen der Repo-
> > > Qualität
> > > vielleicht doch Recht?
> > 
> > Nein.
> 
> Jetzt sage ich auch etwas dazu:
> Ich bin erst seit wenigen Wochen (5 oder 6) weg von openSUSE. Anfangs
> war ein paar Tage skeptisch, was sich aber ganz schnell gelegt hat. So,
> wie es im Moment läuft, hat dieses SUSE Linux bei mir keinerlei Chance
> mehr.
> 
> Ich habe jetzt alle, wirklich alle Programme die ich benötige aus einer
> Hand.

Mir fehlen 2 Programme,bei mageia ebenfalls,deshalb bleibt opensuse die Nr.1.
Da ich abernicht jedes Programm auf jedem Rechner brauche,bin ich durchaus für 
andere Distris offen.

> Und einer Quelle. Kein lästiges suchen, um vorsätzlich
> beschnittenes Multimedia zum laufen zu bringen.

Offensichtlich haben die keine Angst,verklagt zu werden.

http://www.pro-linux.de/artikel/2/1771/4,multimedia-und-paketverwaltung.html

Außer libdvdcss2 scheint vieles an Bord zu sein.Die Einbindung von

http://www.deb-multimedia.org/

klappte trotzdem problemlos,muß abernicht unbedingt sein.
Das war aber vor Jessie auch bei Debian eher ein Muß.

> Keine Experimente mit
> den Prioritäten. Kein suchen nach funktionierenden Treibern, z.B. für
> die Grafik. 
> Einfach installieren (Mplayer z.B.) und benutzen.

Der Mplayer von Packman ist auch uneingeschränkt.Eine eingeschränkte Version 
stellt opensuse gar nicht zur Verfügung.Da kann man auch bei opensuse nichts 
falsch machen.

> Es gibt auch keine wundersamen Verbandlungen in und zwischen den
> Programmen. Wenn ich nur das Schreibprogramm von Libre Office haben
> will, dann habe ich auch nur das. Da ganze restliche, für mich unnütze
> Kram, ist und bleibt draussen.
> Und auch Updates sehe ich inzwischen ganz gelassen. Es funktioniert
> einfach.

6 Wochen sind nichts.Denk dran:Am 17. gibts das neue Stable.
Erst,wenn wir beide das Distributionsupgrade erfolgreich hinter uns gebracht 
haben,stimme ich in Dein Triumphgeheul ein.:-)
Gemeint ist natürlich das Upgrade von KDE4 auf Plasma5.Alles andere zählt 
nicht.
Auch bei mageia 6 steht hier ja etwa zeitgleich der Wechsel an.Mal sehen,wer 
es besser hinkriegt.

http://blog.mageia.org/de/

Siehe hier Woche 18 Cauldron.

Wiewir sicher alle leidvoll erfahren haben,ist das nicht ohne.
>  
> Zu guter Letzt, auch die deutsche Sprachanpassung ist um ein ganzes
> Universum besser.

Gruß Heiko.
-- 
Diese Mail wurde mit Kmail openSuse leap42.2 erstellt.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse