[EasyLinux-Suse] Was hat openSuse mit Opera mini zu schaffen?

Tamara Denner mailinglistenadresse at web.de
Do Nov 2 15:59:30 CET 2017


Hallo Liste

In den Logs der AVM FRITZ!Box 7580 VoIP finde ich 2-3x im Monat solche 
Meldungen

01.11.17
21:35:38
Der Zugriff auf die feste IP-Adresse 37.228.107.253 wurde durch die 
Filter für Internetseiten verhindert. [55 Meldungen seit 01.11.17 21:35:37]

Es gibt auch andere IP, alle verweisen sie auf eine scheinbare 
Demoversion von Opera Mini.

185.26.181.253 = http://demo.opera-mini.net/public/

107.167.115.253 = http://demo.opera-mini.net/public/

usw.

Wenn ich eine dieser Seiten öffnen will, wird es vollends kurios

You need to have Java installed and enabled in your web browser to be 
able to view this demo. Download at http://java.sun.com

Ich frage mich mittlerweile sehr ernsthaft, was da aus openSuse 
Tumbleweed 32bit heraus immer wieder versucht dort anzurufen?
Opera Mini scheint ein Browser, speziell für Smartfones, zu sein. Nur 
habe so etwas nicht.
Einen fremden Zugriff auf den Router kann mit ziemlicher Sicherheit 
ausschließen. Der Rechner mit openSuse hängt alleine und per Kabel an 
der Fritz Box. WLAN ist immer aus.
Als Internetbrowser benutze ich auf diesem Rechner ebenfalls Seamonkey.

-- 
Tamara Denner


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse