[EasyLinux-Suse] Betreff Bootloader-Installation

Matthias Müller matth_mueller_hbg at posteo.de
So Nov 5 18:34:32 CET 2017


Hallo,

Am Sonntag, 5. November 2017, 13:19:13 CET schrieb Andreas Wels:
> Werte Mitglieder der Liste!
> 
> Ich möchte gern Leap 42.3 installieren. Schwierigkeiten ergeben sich bei
> der Installation des Bootloaders.
> 
> Ich habe Laufwerk C (sa) Windows 10 installiert.
Was ist Laufwerk sa, gibt es unter Linux nicht. Heißt dort vermutlich sda und 
die Windows-Partition vermutlich sda2. Da Windows 10, gibt es noch eine 
versteckte Partition, die dürfte sda1 sein.

> Auf Laufwerk E (unter
> Linux sc) 
Nö, 

> habe ich freien Speicherplatz. 
> Swap,
sdb1 (?)

> / und
sdb2 (?)

> home-Partition sind
sdb3 (?)

> bereits eingerichtet.

> Wenn ich unter Systemeinstellungen bei
> Starteinstellungen als Ort für Bootloader start aus MBR  eingebe, läßt
> sich in der Bootreihenfolge der Laufwerke nicht mehr sa an oberster
> Stelle verschieben.
Brauchst du eigentlich auch nicht. Wie willst du das machen? Im BIOS?

> Wenn ich sc. an die obersterste Stelle schiebe, läßt
> sich der Bootloader nur in / installieren.
Eigentlich egal, ob GRUB im MBR oder / installiert wird.

> 
> Nach der  der Installation erscheint kein Bootauswahlmenue und Windows
> wird hochgefahren.
Das sieht mir eher so aus, als ob der Schnellstart von Windows nicht 
ausgeschaltet wäre. Wenn Win10 runter fährt, geht es eigentlich nur schlafen.
Also: Schnellstart ausschalten, irgendwo in der Energieverwaltung. Mehr weiß 
ich nicht.

> 
> Kann mir jemand einen Tip geben ? Bei Suse 18.3 ließ sich noch die
> Festplattenreihenfolge auf sa an oberster Stelle und Bootloader im MBR
> einstellen.

Bitte erst mal den Schnellstart von Win10 dauerhaft ausschalten und dann 
klären, wie die Partitionen unter Linux richtig heißen.
Der Befehl df -m hilft hier weiter. Ja, Kommandozeile.

-- 
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Müller
(Benutzer #439779 im Linux-Counter http://counter.li.org)
PS: Bitte senden Sie als Antwort auf meine E-Mails reine Text-Nachrichten!
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 228 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20171105/890ca3e0/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse