[EasyLinux-Suse] Service fstrim

Sladko Ristic ristic-sladko at eclipso.email
So Nov 12 18:25:38 CET 2017


Am Fri, 10 Nov 2017 10:25:03 +0100 (CET)
schrieb Gerd Pfannenstiel <stiel-pfannen-gerd at t-online.de>:

Hallo Gerd

> Warum bietet openSUSE einen Service für "fstrim" (Discard unused
> blocks) an, obwohl dieser sich nicht einrichten und damit auch nicht
> benutzen lässt?

Vergiß Yast.
Bastle Dir ein Script nach meinem Muster

------------------------------------------

#!/bin/sh

LOG=/var/log/batched_discard.log

echo "*** $(date -R) ***" >> $LOG
fstrim -v / >> $LOG
fstrim -v /boot >> $LOG
fstrim -v /home >> $LOG
fstrim -v /var >> $LOG 
fstrim -v /srv >> $LOG

-------------------------------------------

Die zu trimmenden Partitionen musst Du natürlich passend machen.
Verschiebe das nach 

/etc/cron.daily

oder

/etc/cron.weekly

oder

/etc/cron.monthly

Mache es dort ausführbar. Fertig ist der Lack!
Größte Vorteil? Was in das Log geschrieben wird kann man sogar
verstehen.

-- 
Sladko Petr Ristic
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 488 bytes
Beschreibung: Digitale Signatur von OpenPGP
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20171112/2854a709/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse