[EasyLinux-Suse] KDE 55.2 Verteilerlisten funktionieren nicht (mehr)

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mi Okt 25 12:19:06 CEST 2017


Am Dienstag, 24. Oktober 2017, 18:26:49 CEST schrieben Sie:
Hallo Andreas.
> 
> So isses.
> 
> Am 24.10.2017 18:05 schrieb "Andreas Klopfleisch" <klopcomputer at gmx.de>:
> > Am Montag, 23. Oktober 2017, 23:06:20 schrieb Heiko Ißleib:
> > 
> > Hallo Heiko
> > 
> > > Wo ist da der Unterschied?
> > > Ich habe hier nur testweise eine erstellt mit 2 Adressen,ihr Namen
> > 
> > gegeben.
> > 
> > > Ich hätte sie auch Vorstand oder Wasserträgerliste nennen können.
> > 
> > Schon mal was von Effizienz gehört?
> > Bei 2 Adressen und 2 Kategorien ist leicht so zu arbeiten.
> > Bei 20 Adressen, und nur 2 oder 3 Kategorien, wird es schon
> > unübersichtlich.
> > Mit 200 Adressen in 20 oder mehr Kategorien lässt sich das nicht mehr
> > handlen.
> > 200 Adressen sind im kommerziellen Umfeld (mittelständiger
> > Reparaturbetrieb)
> > eine kaum nennenswerte Größe.
> > Oder denkst Du, ich kann eine Bürokraft alleine nur dafür anstellen den
> > ausgehenden  Mailverkehr zu sortieren.

Habs grade in tumbleweed probiert,geht hier.
Hier kann ich die Liste direkt anklicken als Empfänger.
Der Versand hat grade problemlos funktioniert.
Schön,daß daran wohl erfolgreich gearbeitet wurde.

plasma 5.11
kmail 5.6.1

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit opensuse tumbleweed Kmail


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse