[EasyLinux-Suse] Pakete für alte Versionen von openSUSE

Michael Lindner kalckteichangler at gmx.de
Mi Sep 6 21:18:17 CEST 2017


Hallo Heiko

Ich habe mich in openSUSE eingearbeitet. Mir in den Jahren für vieles Vorlagen und Muster ausgearbeitet. Das wollte ich nicht so ohne weiteres aufgeben.
Allerdings, nachdem nun heute wieder mal sämtliche Onlinequellen down waren, stelle sich mir nicht zum ersten mal die Frage, ob es nicht doch an der Zeit ist einen generellen Schnitt zu machen?
Die Qualität, wenn man überhaupt noch davon sprechen kann, von openSUSE stellt mich jedenfalls einmal mehr nicht mehr zufrieden.

Michael Lindner



Am 5. September 2017 21:29:50 MESZ schrieb "Heiko Ißleib" <heiko.issleib at gmail.com>:
>Am Dienstag, 5. September 2017, 18:40:40 CEST schrieb Michael Lindner:
>Hallo Michael
>> 
>> Glaube ich Dir sogar.
>> Ich bin es aber nach wochenlanger Fummellei endgültig satt!
>
>Glaub ich Dir.
>> 
>> Ich will z.B. Virtual Box haben, zum updaten meines Navis.
>> Eine für mich benutzbares Werkzeug zur Dateiverwaltung, das nicht 14
>Stunden
>> braucht einen USB-Stick auszuhängen. Und nach dem Absturz das
>> NTFS-Filesystem darauf zerstört hat. Den FGLRX für meine Grafikkarte,
>weil
>> AMDGPU nicht damit funktioniert.
>
>xrender ist Schrott.Siehe andere Mail.
>
>https://de.opensuse.org/SDB:AMD/ATI-Grafiktreiber
>
>Installation des fglrx-Treibers per YaST (inoffizielles Repo)
>
>http://geeko.ioda.net/mirror/amd-fglrx/openSUSE_Leap_42.1/
>
>letzte Version,gibts schon für 42.2 nicht mehr.Siehe
>
>http://geeko.ioda.net/mirror/amd-fglrx/openSUSE_Leap_42.2/
>
>FLGX_support_has_ended
>
>Der link zu tumbleweed geht ganz ins leere.
>Aus meiner Sicht ist das noch schlechter als bei nvidia,hab deshalb
>solche 
>Rechner glücklicherweise nie gekauft.
>
>
>> Postfix zum Mail versenden.
>> Ein Mailprogramm welches auch funktioniert.
>
>Naja,Kmail geht so,nutze aber nur imap.
>Aktuell kein thunderbird in Benutzung.
>
>> NFS um einfach an meine auf dem NAS gespeicherten  Sachen zu kommen.
>> usw.
>> 
>> Nicht zuletzt hoffe ich auch, dass openSUSE damit wieder meinen
>> Arbeitsspeicher richtig erkennt und dann flüssiger laufen wird.
>
>Wenns gar nicht ging (nvidia freier Treiber) hab ich schonmal die
>Distri 
>gewechselt,natürlich immer vorher live getestet.
>In einem Fall ein muß,da leap keine 32bit-Version mehr anbietet.
>Über die 13.2-Susie mageia 5 drüberinstalliert,/home nicht
>formatiert,alle 
>Programme installiert und normal weitergearbeitet.
>Allerdings läuft auch hier der Support in einigen Monaten aus.
>Dann ist entgültig Schluß mit KDE4.
>Im Zweifel mal
>mageia6-Plasma5-live DVD oder
>
>http://www.mageia.org/de/5/download_index.php
>
>live-Medien
>
>Debian9-live-DVD mal antesten.
>
>https://cdimage.debian.org/debian-cd/current-live/amd64/iso-hybrid/
>
>Da ist auch KDE-Iso bei.
>Vielleicht schlägt sich ja ein Kandidat besser.
>Bei gefallen /home nicht formatieren.
>
>Gruß Heiko.
>
>
>-- 
>erstellt mit Kmail openSuse leap 42.3  The computer said
>'Install Windows 10 or better'
>So I installed Linux.
>_______________________________________________
>Suse mailing list
>Suse at easylinux.de
>http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse

-- 
Diese Nachricht wurde von meinem Android-Gerät mit K-9 Mail gesendet.
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20170906/1b855329/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse