[EasyLinux-Suse] Nach wie vor: Kmail und smtp.googlemail.com

Richard Kraut fossuser at famka.net
So Sep 24 02:24:49 CEST 2017


Am Sonntag, den 24.09.2017, 02:06 +0200 schrieb Wilhelm Boltz:

> Was wird eingestellt, wenn Du bei dem Tab "Erweiterte Einstellungen" auf 
> "Automatisch erkennen" klickst?

Ich habs mal selber durchexerziert. Die Automagie kann man, zumindest Google
betreffend, knicken.
Für TLS muss der Port 587, wie ja von Google angegeben, eingetragen werden. Im
Falle von SSL der entsprechend andere.
Die Authentifizierungsmethode sollte man auf LOGIN stellen. Plain macht der
Google-Server nicht.

Weitere Details in meiner Antwort an Jonas.

-- 

MfG Richi
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 833 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20170924/3f61b9ef/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse