[EasyLinux-Suse] Nach wie vor: Kmail und smtp.googlemail.com

Richard Kraut fossuser at famka.net
Mo Sep 25 00:34:45 CEST 2017


Am Sonntag, den 24.09.2017, 10:17 +0200 schrieb Heiko Ißleib:

> Also ich weiß nicht.Bei mir geht das alles ohne Verrenkungen.Mehrere
> Rechner mit Kmail 4.x und Kmail 5.Bei mehreren  Konten muß für jede Adresse
>  eine Identität erstellt werden.Bei mir z.B. Identität Heiko
> gmail,Identität heiko web.de.
> Vor Versand richtige Identität auswählen.

Bei mir war das ein ganz jungfräuliches KMail 5.2.3.
Die einzige Identität, welche ich dort angelegt habe, war eben jene für den
Test für Google und somit auch gleich die Hauptidentität.

Bis ich auf diese Sache mit dem zusätzlichen bzw. ersetzenden Passwort für
unsichere Apps gestoßen bin, hat der Abruf der Mails als auch der Versand,
trotz ansonsten korrekten Einstellungen, nicht funktioniert.

Beim Versuch der Abholung rannte nur kurz der Balken für die
Fortschrittsanzeige schnell von links nach rechts. Keine Meldung, keine
abgeholten Mails.

Wollte ich eine Testmail versenden, erhielt ich die selbe Fehlermeldung wie
Jonas. Da dachte ich auch ich sei plötzlich zu blöd ein paar Daten korrekt
einzutragen.

-- 

MfG Richi
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 833 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20170925/2c62bbff/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse