[EasyLinux-Suse] Zugriff auf externes Laufwek

Dietmar Schlosser diet.schlosser at gmx.de
Do Sep 28 19:02:09 CEST 2017


Am Donnerstag, 28. September 2017, 18:38:54 schrieb Horst Schwarz:

Hallo Horst

> Hallo Dieter,

Dietmar, wenn schon denn schon! ;-) 

> entschuldige bitte meine unpräzise Ausdrucksweise.
> Ich hoffe dieses mal bin ich genauer.
> Es handelt sich um eine externe Platte, die ich via YaST

Keine Ahnung, warum man dazu Yast braucht? 
Funktioniert hier einwandfrei ohne. Mehr noch, ich habe überhaupt kein Yast, 
da das eine Debian old-stable mit KDE4 ist.

Platte anstecken -> ein paar Sekunden warten -> es ploppt rechts oben eine 
Mitteilung auf, daß ein neuer externer Datenträger vorhanden ist -> aus dem 
Menü auswählen, was damit (in Dateiverwaltung öffnen) passieren soll

Auf der neuen, im Moment noch experimentellen Installation von Debian Buster 
mit Mate-Desktop, erscheint ein passendes Emblem auf dem Desktop, welches sich 
direkt in der Dateiverwaltung öffnen läßt.

Das alles wird über standardmäßig, und meines Wissens auch 
distributionsübergreifend vorhandene, sog. UDEV-Rules gesteuert. 


> eingebunden habe. Es gibt 2 Eintrage:
> 1. /dev/sdc 1.82 TiB Hersteller
> 2. /dev/sdc11.82 TiB HPFS/NTFS  NTFS unter label: Einhängepunkt

NTFS vermeide ich wo es nur geht. Allenfalls auf einem USB-Stick. Festplatte 
nie! 
Habe in der Vergangenheit damit nur schlechte Erfahrungen machen müssen. Vor 
allem, wenn so eine Platte aus dem System genommen wird, noch bevor alle - 
wirklich alle Schreibvorgänge sicher abgeschlossen sind.
Auf jeden Fall _immer_ aushängen oder auswerfen. Niemals einfach den Stecker 
abziehen.

-- 
MfG

Dietmar Schlosser


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse