[EasyLinux-Suse] Nach wie vor: Kmail und smtp.googlemail.com

Richard Kraut fossuser at famka.net
Fr Sep 29 15:24:58 CEST 2017


Am Donnerstag, den 28.09.2017, 18:04 +0200 schrieb Sladko Ristic:

> Warum wird eigentlich jeder, der seinen Linxcomputer zu mehr benutzen
> möchte als nur als eine Plattform zum abspielen von You Tube-Videos oder
> zum rippen von CD/DVD, angeknurrt wie von einem bösen Hund?

Wo und wann soll das gewesen sein?

> Mein Sendmail in Postfix wurde ungefähr 2000/2001 eingerichtet und
> hat viele Jahre lang brav jeden Tag mehr als 50 automatisch erzeugte
> Mail verschickt. Bis openSUSE 13.1 es besser wissen wollte und meine
> Konfigurationen immer wieder ohne Warnung überschrieben hat. Mit der
> darauf folgenden Ausgabe von openSUSE ging überhaupt nichts mehr. 

<Ironie>YaST = Yet another Stupid Tool</Ironie>

-- 

MfG Richi
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 833 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20170929/e4acda93/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse