[EasyLinux-Ubuntu] Re: VoIP-Telefonie - SoftwareTelefon

Johannes Kastl ojkastl at gmx.de
Mit Apr 11 07:31:29 CEST 2007


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Am 08.04.2007 18:24 schrieb Roland H:

> mit Ekiga - und anderen Softphones - kannst Du natürlich mit Deinen
> angemeldeten Freunden (bei MSN Buddys) kostenlos telefonieren.
> D. h. aber, dass Du nicht einfach eine Telefonnummer wählen kannst,

Doch, ekiga kann SIP.

> Ich möchte aber - wie bei jedem anderen Telefon - jede beliebige
> Telefonnummer anwählen können. Dazu muss man sich z. B. bei Ekiga

Ja, das sollte gehen.

> Ich habe ein Telefon-Konto bei meinem DSL-Provider 

Wohl ein SIP-Konto? Welcher Provider?

> .... und von diesem
> auch die Daten zur Einwahl für jedes beliebige Softphone erhalten. Ich
> kann die anfallenden Kosten dann ganz einfach mit den DSL-Kosten
> abrechnen. Unter Windows funktioniert das wunderbar. 
> Ich möchte das aber unter Linux haben !

Das sollte mit ekiga gehen, wenn es denn wirklich SIP kann. Da ich es
nicht benutze kann ich das weitergeben was ich gelesen habe:

http://ubuntu.flowconsult.at/de/ekiga-at43-sip-installation/
redet z.B. von einem SIP-Account.

http://ekiga.org/index.php?rub=2 erzählt auch von SIP.

Wenn also dein Provider dir ein SIP-Konto gegeben hat, dann sollte das
gehen.

OJ
- --
"Ist ihnen geläufig was so alles in eine industrielle Wurstpresse
gelangt? Ich hörte da was von Exkrementen und Borstentierschamhaaren."
"Ich hasse sie, Streebek".
(Schlappe Bullen beissen nicht)
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.4.0 (GNU/Linux)

iD8DBQFGHHKxMAex/QZx/TMRAqDhAJ9wc+W2+OpIyFg6IpzFOBq63s7pAQCfaTlL
HNwDR5A/pqjJB9eIpNWkeVs=
=hJdr
-----END PGP SIGNATURE-----