[EasyLinux-Ubuntu] Backup-Tool gesucht

Sven Bretfeld sven.bretfeld at relwi.unibe.ch
Fre Apr 20 00:19:17 CEST 2007


On Thu, Apr 19, 2007 at 10:25:50PM +0200, Heinz-Stefan Neumeyer wrote:

> Mein Backup-System (auf Festpaltten im Wechselrahmen) läuft auf der  
> Grundlage eines Scriptes, das ich hier
> 
> http://www.heinlein-support.de/web//rsync-backup/
> 
> gefunden habe. Es kommt ohne zusätzliche Programme aus, greift nur auf das 
> zurück, was jede Distri mitbringt. Allerdings habe ich die Einrichtung  
> nicht ohne fremde Hilfe geschafft.

Hallo an alle

Ja, rsync ist spitze, vor allem in Form von rsnapshot, das auf rsync
aufsetzt. Das nimmst Du doch auch, Stefan, oder? Läuft bei mir seit
ca. einem 3/4 Jahr stabil und zuverlässig. Es zieht alle 4 Stunden ein
Backup, sowie eines täglich, wöchentlich und monatlich. Alle Stadien
bleiben dabei erhalten. Ich kann also heute noch mein home von vor 4
Monaten wiederherstellen. Und das, obwohl das Backup nicht wesentlich
grösser ist als mein eigentliches Home.

Der Nachteil. Es hat keine graphische Oberfläche, sondern eine gut
kommentierte Config-Datei, die man seinen wünschen nach
bearbeitet. Ist nicht allzu schwer. Oh, aber englisch. 

Aber Stefan und ich können Dir sicher beim Einrichten helfen, wenn Du
Dich dafür entscheidest.

Auf was für einem Medium willst Du denn das Backup anlegen?

Gruss
Sven

> 
> Gruß Stefan
> 
> -- 
> Erstellt mit Operas revolutionärem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/
> Betriebssystem Mandriva 2007 (Linux), Opera 9.20 Build 638 v. 09.04.2007
> Nie wieder Bill Gates!

> _______________________________________________
> Ubuntu mailing list
> Ubuntu at easylinux.de
> http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/ubuntu


-- 
PS: Bitte schicken Sie mir reine Text-Nachrichten. Bitte schicken Sie
mir keine Word-, PowerPoint- oder Excel-Dateien. Sehen Sie dazu bitte
auch http://www.gnu.org/philosophy/no-word-attachments.de.html.