[EasyLinux-Ubuntu] Etsch und mehr

Lajos Herpai lajos-herpai at t-online.de
Sam Dez 15 21:41:40 CET 2007


Hallo Joachim,
> Am Freitag, 14. Dezember 2007 schrieb Lajos Herpai:
>
> Hallo Lajos,
>
>  
>   
>> deinstallieren. Alternativ kannst Du auch ein Repository-Verzeichnis mit 
>> den deb-Dateien auf Deiner Festplatte einrichten und dieses Verzeichnis 
>> in die sources.list eintrage. Dann geht die Aktualisierung z. B. mit 
>>     
> Wie sieht der Eintrag aus ?
>
>   
- Um das Repository zu erstellen legt man zunaechst einen neuen Ordner 
an (z.B.:
/home/user/programme/openoffice) in den man dann die schon vorhandenen 
Pakete schiebt.
- Nun werden alle Pakete in eine Datei eingelesen (quasi eine Art 
Index). Das
geschieht mit einem einfachen: ”sudo dpkg-scanpackages ./ /dev/null | 
gzip > Packages.gz” in einer Textkonsole (vorher in das Verzeichnis mit 
den Paketen
wechseln). Wenn dpkg dabei ein wenig meckert ist das in der Regel egal.
- Fertig. Das Repository kann jetzt benutzt werden.

/etc/apt/sources.list:
# Lokale Paketquelle
deb file:///home/user/programme/openoffice ./

In Deinem Paketverarbeitungsprogramm musst Du dann die Paketquellen neu 
einlesen.

PS Mein Thunderbird meckert, dass nicht alle Zeichen richtig gesendet 
werden können, und in dieser Anleitung gibt es wirklich ein Paar 
sonderzeichen. Also melde Dich, ob es geklappt hat. Wenn Du Probleme 
hast, kann ich diese Beschreibung auch als Anlage an Deine 
E-Mail-Adresse schicken.

MfG
Lajos