[EasyLinux-Ubuntu] Re: smartmontools [gelöst]

Manfred Laun manfred.laun at gmail.com
Mon Dez 17 14:36:44 CET 2007


Am 17.12.2007, 08:48 Uhr, schrieb Stefan Luetje  
<stefan.luetje at t-online.de>:

Hi Stefan,


>>> DEVICESCAN -m root -M exec /usr/share/smartmontools/smartd-runner
> Ich hätte dazu schreiben sollen, das diese Zeile in /etc/smartd.conf
> gehört und *kein* Konsolenaufruf ist.

alles klar, Stefan
es steht nun in der smartd.conf.
Alles übrige ist dort interessanterweise auskommentiert.

> Wenn du in /etc/aliases die Zeile 'root: manfred' einträgst, dann werden
> die Mails für root an dich weitergeleitet und liegen dann in
> /var/mail/manfred (mbox Format).

überraschend ist 'root:manfred' sogar schon eingetragen!
Die /var/mail/manfred ist existent, aber noch kein Eintrag.
Das mbox Format müsste ich m.E. mit Evolution lesen können,
öffne Datei manfred oder ähnlich?

>>> Ich verwende immer dar, aber vermutlich gibt es bessere.
>>> In der LU oder der easy-Linux war vor kurzem ein großer Artikel über
>>> Backups. Wenn ich morgen wieder zu Hause bin, dann schau ich noch
>>> mal nach.
>>
>> Gut möglich, dass es bessere Alternativen zu partimage gibt
>
> Zumindest unterscheidet sich partimage vom Konzept her, weil ich mit dar
> die einzelnen Dateien ohne das Filesystem sichere.
> Meine / Partition befindet sich innerhalb eines LVMs und die sichere ich
> immer so:

Danke, entschuldigfe bitte, aber 'LVM' sagt mir nichts.

> lvcreate -L 592M --snapshot -n mysnap /dev/system/root
> # damit lege ich ein Snaphot an
>
> mount /dev/system/mysnap /mnt/snapshot/root
> # das Snapshot wird gemountet
>
> dar -y1 -m 256 -c `date -I`root -Z *.gz -Z *.bz2 -Z *.zip -Z *.png -Z
> *.jpg -R /mnt/snapshot/root/
> # (das ist eine Zeile) Legt das Backup an
>
> umount /mnt/snapshot/root
> lvremove /dev/system/mysnap
> # das Snapshot wird wieder entfernt

Danke für diese Anweisung, durch die ich aber eben überhaupt noch nicht  
durchblicke.

Jetzt werde ich mir zuerst den Artikel in der EasyLinux 04/07
zu Gemüte führen. Anfangs hatte ich ihn nur überflogen.
Vielleicht ist 'dar' doch das bessere Instrument.
(Bisher habe ich nur mit rsync bzw. grsync mein /home uaf die USB-Platte  
gesichert.)
In Anbetracht der HD muss ich mich aber ernsthaft mit Backup beschäftigen.


Viele Grüße
Manfred
-- 
Erstellt mit Operas revolutionärem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/
OS: Debian GNU/Linux 4.0r1 stable