[EasyLinux-Ubuntu] MP3 umcodieren

Tobias Barth t-barth at netcologne.de
Sam Mar 10 07:18:04 CET 2007


Anka Pflugbeil schrieb mir netterweise am 09.03.2007 21:17:

> Am Freitag, 9. M├Ąrz 2007 02:37 schrieb Tobias Barth:
> 
> Hi Tobias

Hallo Anka,

>> Ich w├╝rde das mit lame und einer for-Schleife in einem Shellscript machen.
>> Also etwa:
>>
>> #!/bin/bash
>>
>> rename 's/ +/_/g' *.mp3
>> for i in *.mp3; do
>>   NEWNAME=`basename $i .mp3`_neu.mp3
>>   lame -b 64 -m m "$i" $NEWNAME
>> done
>>
> Darf ich mir das auch merken?
> 

Ja aber nat├╝rlich! ;)

> Wenn ich das lame jetzt durch oggenc ersetze und mp3 durch ogg, dann d├╝rfte 
> das doch auch gehen?

Habe ich noch nicht probiert, aber wenn oggenc die gleichen Optionen
versteht, dann ja.

> Allerdings, ich habe jetzt mal einfach einen Musikaufnahme von 192 auf die 
> H├Ąlfte runter rechnen lassen. F├╝r Stereo oder Dolby-Verw├Âhnte ist das dann 
> wirklich nichts mehr.
> 

Tja, das ist dann nat├╝rlich der Nachteil. Es gibt beim Umcodieren immer
irgendwann die Grenze, wo man sich fragen kann, ob das Ergebnis
*wirklich* noch h├Ârenswert ist. Aber da muss man vielleicht einfach ein
bisschen mit den Optionen spielen und ausprobieren.
Freue mich immer, wenn ich helfen kann.

> Anka
> 

Viele Gr├╝├če,
Tobias

-- 
Ich habe gesprochen, also steht es geschrieben und so wird es vollzogen.
- Al Bundy

-------------- nńchster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Bin├Ąrdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigr├Â├če  : 191 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : http://www.easylinux.de/pipermail/ubuntu/attachments/20070310/a4629359/signature.pgp