[EasyLinux-Ubuntu] (OT) Spam

Christian Harbuzav el at k1k2.de
Die Okt 21 05:33:24 CEST 2008


Auch bei mir ist Spam, trotz des Einsatzes von Spamassasin, mit rund 100-150 
Stück pro Tag verteilt auf etwas unter zehn Domains ein echtes, also sehr 
großes Problem.

Die Sache mit der Umleitung aller einlangenden E-Mails über Gmail wegen des 
dortigen, hervorragenden Spamfilters habe ich ebenfalls schon hinter mir. 
Doch es kann wohl nicht der Sinn der Sache eines eigenen Mailservers sein, 
dass ich erst wieder von fremden Anbietern abhängig bin. Also habe ich's 
wieder abgestellt, zumal mir auch Gmail immer wieder einige E-Mails 
unterschlagen hat, die definitiv kein Spam waren.

Für mich ist es immer wieder erstaunlich, wieviel Viagra, Penis, Mädels, 
Poker und Flaggenmasten / Uhren / Staubsauger / Bürosessel, ... der 
Spamfilter durchlässt, wo doch schon jeder Unterbelichtete nach zwei Minuten 
Einschulung erfassen kann, dass all diese E-Mails Spam sind und teilweise 
bis auf den Absender vollkommen ident aufgebaut sind.

Ich wünsche mir daher schon seit langen einen Spamfilter der immer dann 
hellhörig wird, wenn ein und der selbe Inhalt innerhalb weniger Stunden von 
angeblich zig verschiedenen Absender an nahezu alle E-Mail-Konten eines 
Servers zugestellt wird. Schließlich kann es sich dabei NICHT um E-Mails von 
einer Mailingliste handeln und es muss sich folglich um Spam handeln.

Liebe Grüße, Christian H.
-- 
ASUS EeePC 701 ..klein, leicht, überall dabei! :-)
   OS: FluxFlux-eee 2008-11
   Kernel: 2.6.22.15
   Desktop: Openbox