[EasyLinux-Ubuntu] Exim4-panic

Hauke Hollund hauke.hollund at web.de
Sa Jan 22 12:49:47 CET 2011


Am 22.01.2011 12:11, schrieb Heinz-Stefan Neumeyer:
> On Sat, Jan 22, 2011 at 11:22:55AM +0100, Hauke Hollund wrote:

Hallo Stefan,

>
> erst mal 'ne Frage:
> Welches System? *buntu? Oder ein echtes Debian-System?

Squeeze, xfce4.

>
>
> Ich habe jetzt keine "jungfräuliche" Einrichtung, gebe Dir aber trotzdem
> mal meine Unterschiede. Meine Einrichtung nimmt von fetchmail Post im
> Eingang an und verschickt sie für mutt oder evolution auch.

exim4 - local vom logcheck zum localhost - icedove

>
>>
>> # This is a Debian specific file
>>
>> dc_eximconfig_configtype='local'
> 			^^^^^^^^^^^^^^
> Steht bei mir 'smarthost'
>
>> dc_other_hostnames='X-X'
>> dc_local_interfaces='127.0.0.1 ; ::1'
>> dc_readhost=''
>> dc_relay_domains=''
>> dc_minimaldns='false'
>> dc_relay_nets=''
>> dc_smarthost=''
> 	^^^^^^^^^
> Steht bei mir 'xxxx'
> für den smtp-Server beim Provider	
>
>> CFILEMODE='644'
>> dc_use_split_config='false'
>> dc_hide_mailname=''
> 		^^^^^^^^^
> Steht bei mir 'false'
>
>> dc_mailname_in_oh='true'
>> dc_localdelivery='mail_spool'

Gut, da ich icedove noch auf die für mich einfache weise benutze, fällt 
smarthost weg. exim4 wird nur für local.log's genutzt.

Hat ja auch immer fehlerlos geklappt...
klappt  eigentlich noch immer, mails aus log in Icedove,
nur beim runter fahren kommt exim mit dem roten "panic" und beim 
nachsehen mit der Fehlermeldung..

  Gruß
Hauke


Mehr Informationen über die Mailingliste Ubuntu