[EasyLinux-Ubuntu] unity

Bernd Maak hannibal.fg at blue-cable.de
Do Okt 20 00:57:03 CEST 2011


Am 19.10.2011 18:03, schrieb Heinz-Stefan Neumeyer:
> Am Mittwoch, den 19.10.2011, 01:35 +0200 schrieb Bernd Maak:
>
> Hallo Bernd,
>
> wenn Du den HTML-Teil in Deinem TB abstellst, dann kann ich Dein posting
> auch rechtmäßig zitieren! :-)

Sorry, aber jetzt (denke ich) ist HTML abgestellt. Ich benutze für meine
2 Mailadressen 2 Mailprogramme (ist für mich übersichtlicher). Ich
ging bisher davon aus, dass bei beiden HTML ausgeschalten war.

> Was Du jetzt (in 11.10) siehst, hat technisch mit dem Dir bisher
> bekannten GNOME praktisch nichts mehr zu tun.
> Du arbeitest mit dem sog. Fallback-Modus - nach dem Willen der Väter von
> GNOME 3 eine Art "GNOME für Arme". Solche vielleicht, die sich zum
> Bleistift eine unterstützte Graphikkarte nicht leisten können oder
> wollen... :-(

Hab ich mir schon gedacht. Irgendwie finde ich diese Entwicklung
sch........ade. Ich habe einen recht großen Monitor, ich braucht diesen
platzsparenden Netbook-Quatsch nicht. Ich will selbst entscheiden, wie mein
Desktop aussehen soll. Dieser Weg ist falsch!

> Die von Dir gewünschten Funktionen sind aber (zumindest weiß ich es
> nicht anders) auch in der GNOME-Shell von den Machern nicht erwünscht
> und deshalb nicht vorgesehen. Evtl. kannst Du direkt in den configs da
> was fummeln - über den GNOME-settings-manager. Aber das entzieht sich
> meiner Kenntnis.

Habe ich vor ein paar Jahren ein Betriebssystem, dass mich bevormundete,
verlassen, damit mir heute ein anders Betriebssystem sagt, was und wie 
ich es möchte?
Ich weiß, ich muss jetzt stark sein.  :-)

Gruß Bernd



Mehr Informationen über die Mailingliste Ubuntu