[EasyLinux-Ubuntu] Linux Ubuntu startet nicht

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Di Jul 9 19:21:51 CEST 2013


Am 09.07.2013, 17:29 Uhr, schrieb Antonius Dierkes  
<antoniusdierkes at osnanet.de>:

Hallo Antonius.
>>
>>> Hallo, Helfer in der Not
>>> nach ca. 2 Wochen melde ich mich mal wieder. Wie mit Stefan und Heiko  
>>> vorgeschlagen,
>>> habe ich mir eine weitere Festplatte besorgt. Es ist eine Western  
>>> Digital Typ WD 1200.
>>> Mit 120 GiB. Leider habe ich noch keine positive Funktion hinbekommen.
>>> Nach dem bereinigen der Platten mit der CD´s inside-rescue.de und  
>>> einer Neuinstallation
>>> von Ubuntu 12.04 LTS erscheint nach Entnahme der Live CD und dem  
>>> Rechnerstart die
>>> Meldung:
>>> error: hd0 read error
>>> grub rescue>
>>> Vielleicht könnt Ihr mir auch hierzu etwas sagen was mir weiter hilft.
>>> Ich danke Euch
>>
>> Also ich habe die anderen Postings auch gelesen.
>> Ehe ich mich weiter mit grub2 rumärgere,würde ich mir ein Linux suchen,
>> was grub1 anbietet.
>> Mehr,als das es auch nicht läuft,kann ja nicht passieren. ;)
>> War letztmalig Standard unter OpenSuse 12.2,also grub ist vorausgewählt.
>> Ab der aktuellen OpenSuse 12.3 ist grub2 Standard,nun muß Grub,falls
>> gewünscht,manuell in den Bootloadereinstellungen ausgewählt werden.
>>
>> Reiter Abschnittsverwaltung:
>>
>> http://picpaste.de/Bildschirmfoto30-mVInae2T.png
>>
>> Also Opensuse mit 2 Kerneln+ jeweils failsafe
>> und windows.
>>
>> Reiter Bootloaderinstallation:
>> Hier ist jetzt normalerweise auch grub 2 ausgewählt,man kann das
>> aber vor der Installation ändern und auf grub klicken.
>>
>> http://picpaste.de/Bildschirmfoto32-H0O4EZBu.png
>>
>> Hier kann man auch einstellen,von wo gebootet wird.
>> Hier z.B.aus MBR starten.
>> Normalerweise ist das Häkchen bei
>> aus erweiterter Partition starten gesetzt,habe ich hier aber
>> auch geändert.
>> Wie man das bei ubuntu macht,bin ich überfragt.
>> Jedenfallskann ich bei Suse viel mehr Einfluß nehmen auf die
>> Installation als bei ubuntu.
>>
>> Gruß Heiko.
>>
>>
> Hallo Heiko
> Bin dabei Deinen Vorschlag durchzuführen und Open Suse 12.3 zu
> installieren. Bei der Installation fragt das Programm:
> Boot aus MDR ist deaktiviert     (aktivieren)
> Boot aus /boot-Partition ist deaktiviert     (aktivieren)
> Lasse ich das so stehen oder aktiviere ich?
> Lt. Angabe wurde Grub 2 installiert.

Theoretisch kannst Du alles ändern.
In der Regel ist das Booten aus dem MBR der Standard.
Das ist ein Vorschlag,der zu Deiner Partitionierung paßt.
Die kenne ich leider nicht.
Normalerweise ändere ich erstmal nichts.
Wenns mir dann mit Grub2 so ergeht wie mit ubuntus grub2
wähle ich halt beim näöchsten Versuch über die Bootloaderkonfiguration grub
statt grub2 aus.
Dann würde eine neue Konfiguration vorgeschlagen,die ich
dann bestätige.

Entscheidend ist die Zusammenfassung vor der eigentlichen
Installation.
Hier leider auf englisch.

http://picpaste.de/Opensusedvd-install15-E1R9ngs8.png

Hier steht unter booting:
Bootloader grub...
Bei dir steht da grub2.
Um vor der Installation etwas zu ändern,klickt man hier auf booting.
In Deutsch muß da sowas wie Konfigurieren Bootloader stehen.
Dann kommt man in die Bootloaderkonfiguration.
Siehe dazu die oberen Bilder von mir.

Gruß Heiko.


-- 
Erstellt mit Operas revolutionärem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/


Mehr Informationen über die Mailingliste Ubuntu