[EasyLinux-Ubuntu] Zwei Probleme, eine Ursache? Druckertreiber?

Rainer spots4as at gmx.de
Di Sep 5 15:04:10 CEST 2017


Hallo zusammen,

vor einigen Wochen begann mein Kyocera FS-1020D damit, das Druckbild
nach oben zu verschieben (oberer Rand  ist nur noch sehr schmal). Durch
Lektüre im Internet bin ich schnell zum Schluss gekommen, dass es ein
Hardwareproblem und selbiges nur durch aufwändige Bastelei zu beheben
ist. Dazu fehlen mir Zeit und Lust, aber ich wollte den Drucker
wenigstens noch eine Weile benutzen. Ist auch fast immer möglich, mit
der Verschiebung zu leben - vor allem aber bei Briefen und einzelnen
anderen Dokumenten nicht.

Deshalb habe ich ein wenig herumprobiert und bei LibreOffice
festgestellt, dass sich durch entsprechende Einstellungen im
Seitenformat (Rand oben) die Sache tatsächlich beeinflussen lässt.
Das allerdings wirkt sich nicht auf Ausdrucke anderer Programme aus -
so z.B. vom Editor, von pdf-Dateien, etc. Gibt es irgendwo eine
Möglichkeit, Ausdrucken grundsätzlich - also unabhängig vom Format
- einen breiteren, oberen Rand zu verpassen? In Druckereigenschaften ->
Auftragsoptionen -> Textoptionen jedenfalls blieb unter "Oberer
Seitenrand" eine testweise Erhöhung von 0 auf 30 ohne Wirkung.

Zu allem Überfluss haben meine Versuche nun dazu geführt, dass Drucke
von Editor-Seiten ("Pluma") nicht mehr ausgeführt werden können.
Aufträge werden zwar an den Drucker gesendet und selbiger müht sich
ab. Schließlich aber endet das Ganze mit der leuchtenden LED für
Druckfehler. LibreOffice, Cups-Testseite, beschriebene
gedit-Editor-Seite, etc. - bei allen anderen Programmen, die ich
versucht habe, gibt es keine derartigen Probleme. Wie ist das zu
erklären und/oder zu beheben?

Viele Grüße

Rainer


Mehr Informationen über die Mailingliste Ubuntu