[EasyLinux-Ubuntu] Zwei Probleme, eine Ursache? Druckertreiber?

Matthias Müller matth_mueller_hbg at posteo.de
Mi Sep 13 23:16:14 CEST 2017


Hallo,

Am Mittwoch, 13. September 2017, 10:55:31 CEST schrieb Rainer:
> Am Wed, 13 Sep 2017 10:41:28 +0200
> 
> schrieb Gerhard Blaschke <gerhard at mgv-aising.de>:
> > Es gibt Kabel USB to parallel
> 
> Was nichts bringt. Es geht um die IP-Adresse, die der Drucker vom
> Router zugewiesen bekommen muss. Das geschieht aber nur am
> Netzwerk-Port des Routers und nicht an seinem USB -Port.
Hab ich inzwischen auch raus gefunden. Dieses "Remote Operation Panel" 
funktioniert _nur_ übers Netzwerk.

Ich schließe daraus, dass du keinen netzwerkfähigen Drucker hast. Beim FS-1010 
und FS-1020 muss das Netzwerk sowieso nachgerüstet werden. Gibt es da keine 
billigen (gebrauchten) Karten?

Bei einem Druckerneukauf kann ich jedem nur empfehlen einen netzwerkfähigen 
Drucker zu kaufen. Die haben inzwischen fast alle einen Webserver drin und man 
tut sich mit der Konfig wesentlich leichter.

Ich hab inzwischen einen Kyocera Ecosys P6130cdn. Feines Gerät, PostScript 
fähig, Duplex, Farbe. Kann ich nur empfehlen

Was ich inzwischen auch weiß: Kyoceras mögen Fremdtoner _überhaupt_ _nicht_ .
Im Originaltoner ist eine Art "Reinigungs-/Schmier-/Poliermittel" eingebaut. 
Der ist notwendig, weil Kyocera Permanenttransfer- und -belichtungstrommeln 
verwendet. Anders als zB HP. Dort wird die Trommel mit dem leeren Tonerpack 
ausgetauscht.
Hat mir ein Kyoceratechniker verraten.

-- 
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Müller
(Benutzer #439779 im Linux-Counter http://counter.li.org)
PS: Bitte senden Sie als Antwort auf meine E-Mails reine Text-Nachrichten!
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 228 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/ubuntu/attachments/20170913/d31468be/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Ubuntu